Feedback zum Arbeitszeitenmodell 4-Tage-Woche

Seit einem Monat arbeiten wir mit dem 4-Tage-Woche-Modell und haben unser Team nach ihrem Feedback gefragt.

 

Arbeitszeitenmodell 4-Tage-Woche

Was bedeutet eine 4-Tage-Woche?

Unsere Techniker arbeiten auf den Baustellen von montags bis donnerstags von 07:00 bis circa 17:00 Uhr und haben den Freitag komplett frei. Dabei bleiben der Lohn und der Urlaubsanspruch gleich; keinerlei Verkürzungen.

Inzwischen haben wir einen Monat in diesem Modell gearbeitet und unsere Jungs dazu befragt, ihr positives Feedback:

  • "Es müssen weniger Überstunden geleistet werden"
  • "Unsere Produktivität auf den Baustellen ist gestiegen"
  • "Durch das lange Wochenende kann man sich besser erholen, zur Ruhe kommen und Kraft tanken"
  • "Wir haben mehr Zeit für unsere Hobbies, Freunde und Familie"
  • "Man ist viel motivierter die Arbeit in den 4 Tagen zu erledigen"
  • "Die privaten Fahrtkosten zum Arbeitsplatz, also der tägliche Arbeitsweg, werden reduziert"

Das Alfred Keller Team möchte natürlich auch ehrlich bleiben und gibt auch negatives Feedback:

  • "Die Arbeitszeiten sind länger als bisher"
  • "Die körperliche Belastung ist gestiegen"
  • "Mental ist es erst einmal eine höhere Belastung, da man im Termin- und Zeitplan bleiben möchte"
  • "Für private Unternehmungen von Montag bis Donnerstag hat man weniger Zeit als bisher"

 

 

Zurück